Anamorphosis Illustration

What you give is what you get

Die Technik:
Als eine Anamorphose wird ein perspektivisch verzerrtes Bild
bezeichnet. Der Betrachter kann es nur entschlüsseln indem er
Hilfsmittel wie Zylinder oder Kegel mit spiegelnder Oberfläche
benutzt.

Die Idee:
Man erntet, was man säht.
So einfach diese Gleichung klingt, so schwer ist das Konstrukt
aus Aktion und Reaktion zu verstehen. Wo Täter immer auch
Opfer sind, ist die Suche nach einem Ansatzpunkt den
Teufelskreis zu durchbrechen schier ausweglos.
Um den Blick auf die Problematik zu lenken, bedient sich die
Arbeit der Anamorphose. Sie zwingt den Betrachter, selbst in
den Teufelskreis einzutauchen. Er muss sich zur Entschlüsselung
des Bildes ein Hilfsmittel, hier einen Zylinder, zur Hilfe nehmen
und das Bild umrunden. So schreitet er wortwörtlich die
Gewaltspirale stetig nach oben und wird mit jeder Stufe
unsicherer, an welcher Stelle er sie unterbrechen soll.

Anamorphosis IllustrationAnamorphosis IllustrationAnamorphosis IllustrationAnamorphosis IllustrationAnamorphosis IllustrationAnamorphosis IllustrationAnamorphosis Illustration

1 Comment

  1. Anonymous

    On:

    ¿Cómo lo habéis hecho?¿Es un print pegado en un disco, o lo habéis pintado directamente?¿De dónde habéis sacado el disco y el cilindro?¿Cómo habéis calculado la anamorfosis?seriously guys… what the fuck? (como diría kartman)

Leave a Reply